AMBULANTE PALLIATIVE VERSORGUNG

Hausarzt (HA) im Palliativnetz ist für die hausärztliche palliative Versorgung zuständig. Für diese ausgabe hat er eine Basisqualifikation Palliativmedizin erworben.

Qualifizierter Palliativarzt (QPA) unterstützt die Tätigkeit des Hausarztes in besonderen palliativmedizinischen Fragestellungen. Er ist niedergelassener Haus- oder Facharzt mit der Zusatzqualifikation Pallitivmedizin.

Ambulanter Palliativer Pflegedienst leistet die pflegerische Versorgung und die spezielle palliative Behandlungspflege zuhause. Dafür stellt dieser Pfleekräfte mit der Zusatzausbildung Palliative Care zur Verfügung.

Ambulanter Hospizdienst begleitet die Patienten und ihre Angehörigen zuhause durch qualifizierte Ehrenamtliche. Die Koordination des Hospizdienstes übernimmt darüber hinaus auf Wunsch die Beratung der Betroffenen. Für die Angehörigen besteht das Angebot der Trauerbegleitung.

Die Palliativstation nimmt die Patienten in besonderen Situationen vorübergehend auf. Nach Symptomlinderung wird die häusliche Versorgung fortgesetzt.

Das stationäre Hospiz steht als stationäre Pflegeeinrichtung mit hospizlichem Leitbild zur Verfügung.

Sie erreichen uns über die Caritas « Palliative Care Süd », den örtlichen Hospizdienst, Hospiz Erftaue, Hospiz St. Hedwig in Köln-Rondorf und Ihren Hausarzt. Zentrale Rufnummer (zu Geschäfts-zeiten): 0176-1000 50 60.

Qualifizierte HA und QPAs können vermittelt und über das Überweisungsverfahren in Anspruch genommen werden.

Mitgliedsantrag

Spendenaufruf

Spendenbescheinigung